Logo Media Vision

1983 Media-Vision e.V. entsteht

Vor der Gründung 1986 gab es im Medienbereich in Deutschland bereits viele aktive Christen. Aus diesen Engagement heraus gründen rund 80 Einzelpersonen, 20 christliche Werke, Freikirchen und evangelische Gemeinden zusammen Media-Vision e.V..

Die Vision: das Evangelium mit christlichen Inhalten in den Medien, speziell in Radio und Fernsehen verbreiten.

Zielgruppe: alle Altersgruppen sollen mit spezifischen Sendungen angesprochen werden.

Dies soll in Zusammenarbeit mit christlichen Werken und Gemeinden geschehen, damit interessierte Zuschauer letztendlich mit gelebtem christlichen Glauben in Berührung kommen können.

Als gemeinnütziger Verein soll sich Media Vision durch Spenden finanzieren.

Ehemaliges Gemeindehaus Freie Christengemeinde Singerstraße Nürnberg

1986 Gründung Radio Meilensteine

Radio Meilensteine wird als Arbeitszweig der Freien Christengemeinde Nürnberg (FCGN) gegründet, die Mitglied im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden ist.
Media Vision begleitet Radio Meilensteine bei der Antragsstellung für eine Lizenz. Die Lizenzvergabe erfolgt an „Media Vision e.V., Studio Nürnberg/Radio Meilensteine“.
Neben Radio Meilensteine bewerben sich weitere Nürnberger Freikirchen um Sendezeit für den Lokalfunk.

Mitarbeiter im Jahr 2000

2000 Gründung Meilensteine-Medien e.V.

Seit 13 Jahren wird Radio Meilensteine durch ehrenamtliche Mitarbeiter getragen. Immer mehr interessierte Christen aus anderen Gemeinden unterstützen aktiv die Radioarbeit.
So wird ein eigenständiger Verein gegründet, der die Freie Christengemeinde Nürnberg als Träger ablöst. Radio Meilensteine nützt weiterhin einen Raum im Gemeindehaus der FCGN als Studio für Vorproduktionen. Die räumliche Gemeinschaft ist Ausdruck einer anhaltenden Verbundenheit zwischen Radio und Gemeinde.

Dr. Schellberger Schultis und Dr. Zelnhöfer

2012 ein Vierteljahrhundert on Air

Am 10. Oktober feierte Radio Meilensteine im Fürther Rundfunkmuseum sein 25-jähriges Bestehen mit Gästen und Kollegen, Vertretern der Stadt und örtlicher christlicher Gemeinden und Kollegen aus der lokalen Medienwelt.

Dr. Zelnhöfer, Leiter Presse- und Informationsamt Nürnberg – selbst Historiker und Journalist – beglückwünschte Vorstand Dr. Hildburg Schellberger-Schultis und ihre Mitarbeiter zum Jubiläum und erinnerte in seiner Ansprache an die Pionierzeit der lokalen Radiowelt in Nürnberg Ende der 1980er Jahre.

Ministerpräsident a.D. Dr. Günter Beckstein schickte ein Grußwort, worin er seinen Respekt vor 25 Jahren ehrenamtlicher, übergemeindlicher Arbeit bezeugt und weiterhin gutes Gelingen wünscht.

Musikalisch untermalten die Sängerin Helen Jordan und die Nürnberger Band Ebenbild das Fest. Außerdem nutzten die Gäste rege die Möglichkeit, an Führungen durch das Rundfunkmuseum teilzunehmen.