Quelle: die Losungen Foto: maurizio odiardo

31. Dezember 2016 Tageslosung

Siehe, wie fein und lieblich ist™s, wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen! Denn dort verheißt der HERR den Segen und Leben bis in Ewigkeit.

Psalm 133,1.3

Habt einerlei Sinn, haltet Frieden! So wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein. Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!

2.Korinther 13,11.13

Quelle: idea Foto: picture-alliance/dpa

Der EKD-Chef hat Jesus Christus „verleugnet“

Bischofsheim (idea) “ In ungewöhnlich scharfer Form hat ein evangelischer Pfarrer in Bayern im Gottesdienst am 2. Weihnachtstag Kritik an seinem Landesbischof, dem EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm (München), geübt. Der Protest bezieht sich auf den Besuch Bedford-Strohms mit einer ökumenischen Pilgergruppe im Oktober auf dem unter muslimischer Verwaltung stehenden Tempelberg und an der jüdischen Klagemauer in Jerusalem. Der EKD-Ratsvorsitzende und der Vorsitzende der (katholischen) Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx (München), hatten auf Bitten der Gastgeber ihre Amtskreuze abgelegt. Pfarrer Matthias Schricker nannte dieses Verhalten eines Vertreters der evangelischen Christen in Deutschland „untragbar“. „Es schmerzt mich im Herzen, und ich schäme mich für unseren Bischof

Quelle: idea Foto: EKD/Julia Baumgart

„Gute Balance“ zwischen Event und theologischem Anspruch

Berlin/Wittenberg (idea) “ Das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ 2017 soll einen „niedrigschwelligen Zugang“ zu Glauben und Spiritualität bieten. Das erhofft sich die EKD-Botschafterin für das Großereignis, Margot Käßmann (Berlin). Im Osten Deutschlands erlebe sie eine positive Resonanz in der Bevölkerung. Es herrsche „eine große Offenheit“ und eine starke Bereitschaft, sich an den Veranstaltungen zu beteiligen. Insofern sei das Jubiläum auch eine missionarische Chance, sagte Käßmann bei einer telefonischen Pressekonferenz am 28. Dezember