logo700

Herzlich willkommen

Wir sind Christen aus verschiedenen Gemeinden der Region Nürnberg.

Unser Glaube macht uns “radio-aktiv”, weil wir eine Botschaft haben, die sich hören lassen kann.

Mit unseren Sendungen möchten wir die gute Nachricht von Jesus Christus möglichst vielen Menschen weitergeben und ihr Interesse am Glauben wecken.

weizen

Biblische Ernährungstipps vom 24.07.2016

Biblische Ernährungstipps zu unserer Meile 1 Sendung vom 24.07.2016 mit Dr. Schellberger-Schultis:

Biblisch gute Lebensmittel sind:

• Reines mageres Fleisch von Tieren mit gespaltenen Klauen 3 Mo 11,23

• Fisch mit Schuppen 3 Mo 11,9 und 5 Mo 14,9

• Gurken, Melonen, Lauch, Zwiebeln, Knoblauch 4 Mo 11,5

• Trauben und Wein 5 Mo 8, 7-9,

• Weizen, Gerste, Wein, Feigen, Granatäpfel, Olivenöl, Honig 5 Mo 8,8

• Rosinen und Äpfel Hoheslied 2,5

• Brot;2 Mo 12,8+15; Hes 4,9 und Bohnen Hes 4,9

• Honig, Pistazien, Nüsse, Mandeln 1 Mo 43,11

• Butter und Milch von Kühen, Schafen, Ziegen Jes 7, 15+22; Spr 27,27

Quelle: idea

Angesichts des Terrors: Muss die Kirche ihre Haltung zum Islam ändern?

Wetzlar (idea) “ Führende Kirchenvertreter betonen immer wieder, dass der Islam eine friedliche Religion sei. Ist diese Haltung nach den zahlreichen Anschlägen von Islamisten im Namen Allahs noch angemessen, oder müssen die Kirchen ihre Ansicht ändern? Dazu nehmen zwei Theologen in einem Pro und Kontra für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) Stellung

Quelle: idea

Die Lage verfolgter Christen hat sich dramatisch verschlechtert

Wetzlar/Neumarkt (idea) “ Die Situation verfolgter Christen in vielen Teilen der Welt hat sich dramatisch verschlechtert. Diese Einschätzung gab der UN-Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit, Prof. Heiner Bielefeldt (Erlangen), in der Nachrichtensendung „ideaHeute“. Besonders schlimm sei die Gewalt gegen Christen und andere religiöse Minderheiten im Nahen Osten. Im Blick auf Syrien und den Irak sagte er: „Wir erleben Grausamkeiten, Brutalitäten, die uns sprachlos machen.“ Im Nahen Osten könne die Verfolgung „sogar Ausmaße von Völkermord annehmen“. Dort drohten die Spuren von 2.000 Jahren Christenheitsgeschichte ausgelöscht zu werden

Hiob – auf der Suche nach dem Sinn

Warum leiden Unschuldige? Dieser Online-Kurs geht dieser Frage nach.
Das biblische Buch Hiob ist in seiner Aussage und seiner Geschichte einzigartig, weil es das Thema Leid auf vielfältige Weise beleuchtet: Es nimmt hinein in das Zweifeln an der Gerechtigkeit Gottes und die eigene Verlassenheit. Aber es schenkt auch Lichtblicke und Hoffnung.